postheadericon Kameras an allen Brennpunkten

 

Sie sind überall da im Einsatz, wo richtig viel Verkehr ist oder sich große Unfallschwerpunkte befinden. Gemeint sind die Verkehrsüberwachungskameras. Sie sehen von Autobahnbrücken und sie beobachten den Verkehr rund um Großbaustellen. Mit ihrem Blick auf den Verkehrsfluss auf Autobahnen sind sie fester Bestandteil von Verkehrsbeeinflussungsanlagen. Das sind unter anderem die großen leuchtenden Verkehrsschilder an vielen Autobahnbrücken, die den Autofahrern die maximal erlaubte Geschwindigkeit anzeigen oder auf Baustellen, Glatteis und Nebelbänke hinweisen. Wenn die richtigen Maßnahmen aus den Beobachtungen abgeleitet werden, bewirkt die Verkehrsbeeinflussung wahre Wunder für einen flüssigen Verkehr. Auch bei einer Rückreisewelle oder schwierigen Witterungsverhältnissen sind die Anlagen sehr sinnvoll. Mit ihrer Hilfe werden Verkehrszählungen durchgeführt, Unfälle in sekundenschnelle bemerkt und an Rettungsteams und Polizei gemeldet. Verkehrsüberwachungskameras sorgen dafür, dass alle pünktlicher zur Arbeit kommen. Während die Verkehrsüberwachungskameras eine möglichst lange Wegstrecke verfolgen, sind Panoramakameras spezielle Fotoapparate, die Panoramaaufnahmen mit größtmöglichem Bildwinkel und breitem Format aufnehmen.